Brasilianischer Präsidentschaftskandidat Amoêdo: Bitcoin könnte legales Zahlungsmittel werden

Nach Ansicht des Präsidentschaftskandidaten João Amoêdo könnte Bitcoin in Brasilien bald legales Zahlungsmittel werden. Von rechtlicher Seite aus stehe diesem nichts im Wege. Zudem könne die Blockchain helfen, die unter Korruption ächzende öffentliche Verwaltung des Landes zu verbessern. Dies erklärt der Kandidat der Neuen Partei (Partido Novo) kürzlich gegenüber dem brasilianischen Branchendienst Portal do Bitcoin. Im Oktober wählt Brasilien einen neuen Präsidenten, indes läuft der Wahlkampf auf Hochtouren. Zwar befindet sich das Land derzeit vielerlei Ansicht nach in einer Phase des Umbruchs gegenüber alten Strukturen und Vetternwirtschaft, große Chancen sind dem relativ unbekannten Kandidaten dennoch nicht einzuräumen.

https://www.btc-echo.de/brasilianischer-praesidentschaftskandidat-amoedo-bitcoin-koennte-legales-zahlungsmittel-werden/

Letzte Artikel von Ralf Herzog (Alle anzeigen)

Unsere Kategorien

Kommentar verfassen