Nun auch Microsoft: Verbot von Krypto-Werbung auf Bing

Facebook und Twitter haben es vorgemacht: Seit Anfang des Jahres verbieten sie die Werbung für Kryptowährungen auf ihren Seiten. Kurz darauf zogen Snapchat, Google und Taobao nach. Nun folgt auch Microsoft. Ab Juni dürfen Kryptowährungen und damit verbundene Produkte nicht mehr auf der Suchmaschine Bing beworben werden. https://www.btc-echo.de/nun-auch-microsoft-verbot-von-krypto-werbung-auf-bing/

Letzte Artikel von Ralf Herzog (Alle anzeigen)

Unsere Kategorien