Marshall-Inseln wollen Kryptowährung als gesetzliches Zahlungsmittel

Die Marshall-Inseln planen die Einführung einer Kryptowährung als gesetzliches Zahlungsmittel. Damit wäre der pazifische Inselstaat der weltweit erste Staat, der die Annahme einer Kryptowährung als Zahlungsmittel gesetzlich vorschreibt. Dazu möchten die Marshall-Inseln die Währung „Sovereign“ (SOV) im Zuge eines Initial Coin Offerings (ICO) herausgeben. https://www.btc-echo.de/marshall-inseln-wollen-kryptowaehrung-als-gesetzliches-zahlungsmittel/

Letzte Artikel von Ralf Herzog (Alle anzeigen)

Unsere Kategorien