AUSTRAC gegen Geldwäsche – kein Schwarzgeld für Australien

Die australische Finanzaufsicht Transaction Reports and Analysis Centre (AUSTRAC) hat in dieser Woche neue Richtlinien für im Land ansässige Kryptobörsen veröffentlicht. Ab sofort müssen sich Börsenanbieter registrieren und unter anderem die Identitäten ihrer Kunden abgleichen. Mit den neuen Vorgaben will die Behörde in erster Linie Geldwäsche bekämpfen. Weiterhin erhoffen sich die Finanzhüter der gestiegenen Anzahl von Krypto-Scams zu begegnen. https://www.btc-echo.de/austrac-gegen-geldwaesche-kein-schwarzgeld-fuer-australien/

Letzte Artikel von Ralf Herzog (Alle anzeigen)

Unsere Kategorien