Bitcoin steht nicht mehr hoch im Kurs – zumindest laut Google Trends

Laut Google Trends sind die Suchanfragen für „Bitcoin“ auf dem tiefsten Stand seit vielen Monaten. Analysten warnen aber vor voreiligen Schlüssen. Zwar habe das allgemeine Interesse an diesem Thema nachgelassen. Google könne aber trotz aller Daten nicht das Handelsvolumen des Bitcoin oder anderer Kryptowährungen messen. Auch sei damit eine Vorhersage des Kurses unmöglich. https://www.btc-echo.de/bitcoin-steht-nicht-mehr-hoch-im-kurs-zumindest-laut-google-trends/

Letzte Artikel von Ralf Herzog (Alle anzeigen)

Unsere Kategorien