Marshall-Inseln beschließen eigene Kryptowährung “Sovereign”

Die Regierung der Marshall-Inseln will ihre eigene Kryptowährung, den „Sovereign“, einführen. Dies veröffentlichte die Regierung des Zwergstaates in dieser Woche über Social Media. Ein entsprechender Gesetzesentwurf konnte am Montag verabschiedet werden, sodass der Weg für die Insel-Währung nun frei ist. Nach der Türkei und dem Iran ist der Pazifikstaat damit das dritte Land, welches auf den geglückten Start des venezolanischen Petro mit der Herausgabe einer eigenen Währung reagiert. https://www.btc-echo.de/marshall-inseln-beschliessen-eigene-kryptowaehrung-sovereign/

Letzte Artikel von Ralf Herzog (Alle anzeigen)

Unsere Kategorien