Credit Suisse und ING: Wertpapierhandel von 25 Millionen Euro über Blockchain

Die beiden Großbanken Credit Suisse und ING tauschen erstmals in Echtzeit Wertpapiere untereinander über Blockchain-Applikationen. Die Banken nutzten Digital Collateral Records (DCRs), entwickelt von HQLAx, um die Eigentumsrechte an deutschen und niederländischen Anleihen auszutauschen. Dabei entwickelte das Technologieunternehmen HQLAx seine Anwendung im Auftrag der Banken basierend auf der Blockchain-Plattform Corda. https://www.btc-echo.de/credit-suisse-und-ing-wertpapierhandel-von-25-millionen-euro-ueber-blockchain/

Letzte Artikel von Ralf Herzog (Alle anzeigen)

Unsere Kategorien