Vatikan will Rolle von Kryptowährungen im Menschenhandel untersuchen

Der Vatikan macht Ernst: In seiner ehrgeizigen Agenda dem modernen Sklavenhandel ein Ende zu bereiten, nimmt der Kirchenstaat Kryptowährungen ins Visier. So war bei der Vatikan-Konferenz gegen Menschenhandel am letzten Wochenende auch Banker und Krypto-Experte Joseph Mari von der Bank of Montreal an den apostolischen Stuhl geladen. Er sollte über Kyptowährungen als Geldwäscheinstrument im Sumpf des Menschenhandels informieren. Mit dem ungewöhnlichen Vorstoß sagt das Pontifikat dem Menschenhandel nun auch im digitalen Raum den Kampf an.
https://www.btc-echo.de/vatikan-will-rolle-von-kryptowaehrungen-im-sklavenhandel-untersuchen/

Letzte Artikel von Ralf Herzog (Alle anzeigen)

Unsere Kategorien