Warum Kryptowährungen ein logischer Bestandteil von Blockchain und Industrie 4.0 sind

Vielfach hört man noch immer die Ansicht, dass die Blockchain-Technologie an sich eine gute Sache sei und eine große Zukunft habe. Die Kryptowährungen als erste Anwendung der Blockchain-Technologie seien jedoch vermutlich nur eine vorübergehende Erscheinung, ihre Zukunft ungewiss, wenn nicht sogar ausgeschlossen. Moderatere Stimmen glauben schon an eine Zukunft von Kryptowährungen, zweifeln aber daran, dass sie staatliche Währungen in ihrer derzeitigen Form ersetzen können. Sie sagen voraus, dass Kryptowährungen weiterhin parallel zu staatlichen Währungen existieren und bestimmte Spezial- und Nischenfunktionen übernehmen. Ökonomisch betrachtet haben diese Währungen allerdings das Potenzial, zum weltweit allgemein akzeptierten Zahlungsmittel werden, wie jüngst sogar das World Economic Forum in einer Studie bestätigte.

Warum Kryptowährungen ein logischer Bestandteil von Blockchain und Industrie 4.0 sind

Letzte Artikel von Ralf Herzog (Alle anzeigen)

Unsere Kategorien