Bitcoin hemmt die Blockchain

Die neuen Kryptowährungen passen vielen Akteuren am Finanzmarkt gerade ins Konzept. Die Fintech-Branche, Banken und Anleger haben Bitcoin und Co. mit offenen Armen empfangen. Dem offiziellen Fiat-Geld (ungedecktes Notenbankgeld) schlägt wegen der Nullzins- und der extrem expansiven Geldpolitik Misstrauen entgegen. Jede dieser Gruppen, die digitale Währungen vereinnahmt, hat jedoch eine andere Erwartungshaltung, sieht für sie einen unterschiedlichen Verwendungszweck und demzufolge einen anderen Nutzen. Das schafft eine grosse Vielfalt, aber auch Verwirrung, die dadurch verstärkt wird, dass Kryptowährungen wie der Bitcoin und der Ether durch ICO (Initial Coin Offerings, Neuemissionen) Hunderte von konkurrierenden digitalen Währungen bekamen und dieses Krypto-Universum dramatisch an Wert gewann. Zudem werden in vielen Betrachtungen die Technologie der Blockchain und die Währungen, die damit transportiert werden, gleichgesetzt, vertauscht oder schlicht nicht verstanden.
https://www.nzz.ch/meinung/bitcoin-hemmt-die-blockchain-ld.1321183

Letzte Artikel von Ralf Herzog (Alle anzeigen)

Unsere Kategorien